9. SSW / 9. Woche schwanger

9. SSW / 9. Woche schwanger

Der 3. Schwangerschaftsmonat beginnt. Man spricht nun nicht mehr von einem Embrio, sondern von einem Fötus. Unwillkürliche Bewegungen sind im Ultraschall zu beobachten und lassen der Herzen von werdenden Eltern höher schlagen.

Dein Arzt kann jetzt vielleicht die Herztöne ermitteln, sofern Dein Baby gerade in der dafür notwenigen Position liegt.

Dein Körper in der 9. SSW

Die Symptome der vergangenen Wochen halten an, die Übelkeit ist vielleicht sogar noch etwas schlimmer geworden.

Von der 6. bis zur 25. SSW hast Du ein erhöhtes Risiko einer Blasenentzündung, achte auf die Symptome, die leicht auch denen der Schwangerschaft ähneln (häufiges Wasserlassen, Ziehen/Schmerzen im Unterbauch). Ein deutliches Zeichen ist Brennen beim Wasserlassen. Wenn Du den Verdacht hast, eine Blasenentzündung zu haben, musst Du diese sofort ärztlich behandeln lassen.

Während der Schwangerschaft erhöht sich das Blutvolumen um 50%. Hierfür wird viel Eisen benötigt. Wenn Du unter starker Müdigkeit leidest, dann sollte der Arzt Deinen Eisenwert bestimmen und ggfs. ein Eisenpräparat verschreiben. Eisenhaltige Nahrungsmittel sind neben roten Fleischsorten auch grünes Blattgemüse und Hirse.

Manche Frauen entwickeln durch das Hormon Progesteron in der Schwangerschaft verstärkt Akne. Viele verschreibungspflichtige Akne-Präparate können einen Fötus schädigen. Reinige Deine Haut sanft, vermeide dabei Druck und starke Reibung an den betroffenen Stellen und verwende ein sanftes Peeling sowie ölfreie Produkte.

Advertisements

Dein Baby:

Wie auch in der Vorwoche, richtet Dein Baby seinen Oberkörper weiter auf. Seine Augen sind geschlossen und verfügt bereits über die Netzhaut-Pigmentierung.

Dein Baby hat jetzt von außen erkennbare Ohren.

Im Mund hat die Zunge jetzt Geschmaksknospen und die Gaumenplatte schließt und verbindet sich weiter.

An den Armen ist ein erkennbarer Knick: Die Ellenbogen. An Händen und Füßen sind Finger und Zehen jetzt deutlich als solche erkennbar.

Die Geschlechtsorgane sind zwar schon angelegt, lassen sich aber noch nicht zwischen männlich und weiblich unterscheiden.

Im Bauchraum formen sich die Leber, die Gallenblase und die Milz. Der Verdauungsapparat bildet sich weiter und rutsche zunehmend vom Nabelschnuransatz in den Bauchraum.

Unser Tipp für die 9. SSW

Kopfschmerzen sind für viele Frauen während der Schwangerschaft ein Problem, oft verursacht durch den erhöhten Blutdruck. Auf keinen Fall solltest Du Aspirin oder Ibuprofin einnehmen. Paracetamol wird meist als Alternative empfohlen, jedoch gibt es in Studien Hinweise auf einen Zusammenhang zwischen der Einnahme von Paracetamol in der Schwangerschaft und ADHS sowie Autismus beim geborenen Kind. Auch gibt es Anzeichen dass die Einnahme von Paracetamol sich auf die Fruchtbarkeit der nachfolgenden Generation auswirken könnte.

Bie milden Kopfschmerzen können Ruhe und Entspannungsübungen helfen. Manche Frauen berichten von deutlicher Besserung nach einem Bad in Magnesium Chlorid. Akupunktur kann ebenfalls helfen. Sprich mit Deinem Arzt über Deine Kopfschmerzen und über alternative Methoden zur Schmerzbehandlung.

Advertisements
Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.