16. SSW / 16. Woche schwanger

16. SSW / 16. Woche schwanger

Häufig treten in der Schwangerschaft Rückenschmerzen auf. Manche raten vielleicht zum Ausruhen, jedoch hilft das Gegenteil!

Dein Körper in der 16. SSW

In der 16. Woche wiegt Deine Gebärmutter etwa 250 g. Vor der Schwangerschaft wog sie etwa 140 g.

Rückenschmerzen treten in der Schwangerschaft häufig auf. Freunde raten vielleicht zum Ausruhen, jedoch hilft das Gegenteil: Leichte Bewegung und leichter Sport sowie Stretch-Übungen helfen gegen die Rückenschmerzen.

Verdauungsprobleme in Form von Verstopfung können weiterhin Dein Wohlbefinden beeinflussen, darum achte auf eine ausreichende Zufuhr von Ballaststoffen – immer mit viel Flüssigkeit verbunden!

Trockene Augen werden durch die Hormone begünstigt und werden besonders für Frauen die viel am Computer arbeiten zum Problem. Stechen oder Brennen der Augen können durch passende Augentropfen behoben oder wenigstens gemildert werden. Besprich mit Deinem Arzt welche Augentropfen in der Schwangerschaft geeignet sind.

Advertisements

Du solltest nun nicht mehr in Rückenlage schlafen. Das Gewicht kann die Blutzufuhr für Dich und Dein Baby reduzieren, wenn es auf der Vena Carva liegt. Auch die Bauchlage solltest Du vermeiden, hier drückt wiederum DEIN Gewicht zu sehr.

Dein Baby in der 16. Woche

In den kommenden Wochen wird Dein Baby seine Größe und sein Gewicht verdoppeln. Die Nabelschnur wird länger und die Gebärmutter wächst, um sich diesen Veränderungen anzupassen.

Bald schon wird Dein Baby Deine Stimme hören können, im Gegenzug werden seine Bewegungen für Dich bald spürbar.

Die Wirbelsäule Deines Babys wird stabiler und stärker und somit kann es den Kopf weiter aufrichten.

Die Fingerabdrücke Deines Babys bilden sich, dieses Merkmal wird Dein Baby ein Leben lang von anderen Menschen unterscheiden.

Tipp

Als Eltern habt Ihr die Qual der Wahl beim Babynamen. Es gibt so viele Namen, da kann es nicht schaden, rechtzeitig mit der Namenssuche anzufangen. Bücher und Internetseiten bieten eine große Auswahl oft mit Bedeutung oder sortiert nach Ursprung bzw. Sprache. Bedenke, dass es in Deutschland verschiedene Regeln für Kindernamen gibt, so dürfen sie dem Ansehen des Kindes nicht schaden, auch muss eindeutig hervorgehen, ob das Kind ein Junge oder Mädchen ist, z.B. mit Hilfe eines Zweitnamens.

Lies den Abspann von Filmen, dort findest Du viele Namen!

Advertisements
Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.