14. Schwangerschaftswoche

14. SSW / 14. Woche schwanger

Ab der 14. SSW beobachten Frauen oft Veränderungen bei Leberflecken. Sie werden oft größer und dunkler, auch kommen vielleicht neue Leberflecken hinzu. Meist sind diese harmlos.

Dein Körper in der 14. SSW

In der 14. Woche spürst Du wahrscheinlich deutlich dass Du wieder mehr Energie hast. Auch die Stimmungsschwankungen bessern sich – vermutlich sehr zur Erleichterung Deines Partners.

Leichte Schmerzen und Ziehen durch das Dehnen der Bänder ist jetzt normal. Sind die Beschwerden stärker, musst Du mit Deiner Frauenärztin sprechen.

Die meisten Frauen können jetzt den Babybauch kaum noch verbergen. Wann und wie stark der Bauch sichtbar wird, hängt aber auch von verschiedenen Faktoren ab, z.B. ob Du zuvor schon schwanger warst, Dein Körperbau, Dein Gewicht, …

Advertisements

Da der Babybauch noch nicht im Weg ist, die Übelkeit nachgelassen hat und Du Dich vermutlich auch weniger müde fühlst, wäre dies die ideale Zeit intim zu sein und mit Deinem Partner die Zweisamkeit zugenießen. Sofern es vom Arzt keine medizinischen Einwände gibt, ist gegen Sex in der Schwangerschaft nichts einzuwenden.

Im zweiten Trimester der Schwangerschaft ist mit einer Gewichtszunahme von 0,5 bis 1 kg pro Woche zu rechnen.

Wird Dir gesagt, dass Du strahlst? Damit ist vermutlich nicht nur die Vorfreude auf das Baby gemeint, die vermehrte Durchblutung der Haut kann Dir eine strahlende Haut und auch besonders schöne Haare bescheren.

Dein Baby

Dies ist die letzte Woche, in der eine Ultraschalluntersuchung der Nackenfaltentransparenz durchgeführt werden kann.

Die Organe Deines Babys nehmen immer mehr Gestalt an und reifen weiter.

Dein Baby kann jetzt süße Grimassen ziehen, wenn Du Glück hast, kannst Du es im Ultraschall am Daumen lutschen sehen.

Tip

Dies ist ein guter Zeitpunkt um mit leichtem Sport zu beginnen, um für die restliche Schwangerschaft und die Geburt fit zu sein. 15 Minuten am Morgen Powerwalking kann Deine Muskeln und das Gewebe stärken und Deine Ausdauer für die kommenden Wochen erhöhen. Besprich zuvor mit Deinem Arzt ob es für Dich Einschränkungen gibt.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen