Taufsprüche Baby

Wer Taufsprüche sucht, hat die Qual der Wahl! Die Bibel umfasst viele Seiten und sie nach dem richtigen Spruch zur Taufe zu durchsuchen ist ein zeitraubendes Unterfangen – zumal man ja noch so viel für die Taufe vorbereiten muss.

​Je nachdem ob Ihr gläubige Christen seid, gelegentliche Kirchgänger oder Eltern, die die Taufe als Tradition betrachten, wird der Taufspruch verschieden ausfallen. Dem einen ist eine christliche Aussage wichtig, der andere sucht mehr nach einem Geleitwort für das Leben des kleinen Täuflings.  In dieser Sammlung findest Du Taufsprüche aus der Bibel sowohl aus den Psalmen als auch aus anderen Büchern.

 

Psalmen als Taufsprüche:

 

​​Behüte mich wie einen Augapfel im Auge, beschirme mich unter dem Schatten deiner Flügel.
Psalm 17, 8

Er lässt deinen Fuß nicht wanken; er, der dich behütet, schläft nicht.
Psalm 121, 3

Der Herr ist mein Hirte, nichts wird mir fehlen.
Er läßt mich lagern auf grünen Auen und
führt mich zum Ruheplatz am Wasser.
Psalm 23, 1-2

Behüte mich wie einen Augapfel im Auge, beschirme mich unter dem Schatten deiner Flügel.
Psalm 17, 8

Du zeigst mir den Pfad zum Leben.
Psalm 16, 11

Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz und gib mir einen neuen, beständigen Geist.
Psalm 51, 12

Der Herr behüte dich vor allem Bösen, er behüte dein Leben.
Psalm 121, 7

Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz und gib mir einen neuen, beständigen Geist.
Psalm 51, 12

 

Auf Gott hoffe ich und fürchte mich nicht; was können mir Menschen tun?
Psalm 56, 12

 

Und ob ich schon wanderte im finsteren Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir.
Psalm 23, 4

Dennoch bleibe ich stets an dir; denn du hälst mich bei meiner rechten Hand, du leitest mich nach
deinem Rat und nimmst mich am Ende mit Ehren an.
Psalm 73, 23f

​Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat.

Psalm 103, 2

 

Der Herr ist mein Licht und mein Heil: Vor wem sollte ich mich fürchten? Der Herr ist die Kraft meines Lebens: Vor wem sollte mir bangen?​

Psalm 27, 1

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​

​Herr, deine Güte reicht, soweit der Himmel ist, und deine Wahrheit, soweit die Wolken
gehen.
Psalm 36, 6

Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang, und ich werde bleiben im Hause des Herrn immerdar.
Psalm 23, 6

 

Wie köstlich ist deine Güte, Gott, dass Menschenkinder unter dem Schatten deiner Flügel Zuflucht finden.

Psalm 36, 8

Leite mich in deiner Wahrheit und lehre mich! Denn du bist der Gott, der mir hilft.
Psalm 25, 5

Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir.
Psalm 139, 5

Schaffe in mir Gott, ein reines Herz und gibt mir einen neuen, beständigen Geist.

Psalm 51, 12​

Gott hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen.

Psalm 91, 11

Alle, die Gott gehorchen, umgibt sein Engel mit mächtigem Schutz und bringt sie in Sicherheit.

Psalm 34, 8

Weise mir, Herr, deinen Weg, dass ich wandle in deiner Wahrheit; erhalte mein Herz bei dem einen, dass ich deinen Namen fürchte.

Psalm 86, 11

 

Weitere Taufsprüche aus der Bibel:

Alle Dinge sind möglich denen, die glauben.
Markus 9, 23

 

Gott, der Herr, wird dir seinen Engel mitschicken und deine Reise gelingen lassen.
1. Mose 24, 40

Freut euch, dass eure Namen im Himmel geschrieben sind.
Lukas 10, 20

 

Sei mutig und stark! Fürchte dich also nicht, und hab keine Angst; denn der Herr, dein Gott, ist mit dir bei allem, was du unternimmst.
Josua 1, 9

 

Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen.
Römer 8, 28a

Ich habe euch mit Wasser getauft,
er aber wird euch mit dem Heiligen Geist taufen.
Markus 1, 8

 

Gott beschenkt mich mit Kraft und weist mir den rechten Weg.
2. Buch Samuel 22, 33

 

Lebt als Kinder des Lichtes; die Frucht des Lichtes ist lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit.
Epheser 5, 8b-9

Gott spricht: Ich werde einen Engel schicken, der dir vorausgeht. Er soll dich auf dem Weg schützen und dich an den Ort bringen, den ich bestimmt habe.
2 Mose 23, 20

 

Gott hat dir nicht einen Geist der Verzagtheit gegeben, sondern den Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.
2. Timotheus 1, 7

 

Laßt die Kinder zu mir kommen; hindert sie nicht daran! Denn Menschen wie ihnen gehört das Himmelreich.
Matthäus 19, 14

Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir; hab keine Angst, denn ich bin dein Gott. Ich helfe dir, ja, ich mache dich stark.
Jesaja 41, 10

Jetzt spricht dein Gott: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich ausgelöst, ich habe dich beim Namen gerufen, du gehörst mir.
Jesaja 43,  1

Jesus Christus spricht: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis umhergehen, sondern wird das Licht des Lebens haben.
Johannes 8, 12​

Gott ist Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.
Johannes 4, 16b-21

Bittet, dann wird euch gegeben; sucht, dann werdet ihr finden; klopft an, dann wird euch geöffnet.
Matthäus 7, 7

​Wenn du dann rufst, wird der Herr dir Antwort geben,
und wenn du um Hilfe schreist, wird er sagen: Hier bin ich.
Jesaja 58, 9

​​

Wer so klein sein kann wie dieses Kind,
der ist im Himmelreich der Größte.
Und wer ein solches Kind
um meinetwillen aufnimmt,
der nimmt ich auf.
Matthäus 18, 4-5

​​

Weil du in meinen Augen
teuer und wertvoll bist
und weil ich dich liebe,
gebe ich für dich ganze Länder
und für dein Leben ganze Völker.
Jesaja 43, 4

Du bist von Gott geliebt.
Daniel 9, 23

Ich bin der Herr, dein Gott, der deine rechte Hand faßt und zu dir spricht: Fürchte dich nicht, ich helfe dir!
Jesja 41, 13

Du liebst alles, was ist und verabscheust nichts von allem, was du gemacht hast;
denn hättest du etwas gehaßt, so hättest du es nicht geschaffen.
Buch der Weisheit 11, 24

Des Menschen Herz erdenkt sich seinen Weg; aber der Herr allein lenkt seinen Schritt.
Sprüche 16, 9

Die auf den Herrn harren, kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden.
Jesaja 40, 31

Wir wissen, daß Gott bei denen, die ihn lieben, alles zum Guten führt.
Römer 12, 10f

Lasst uns wahrhaftig sein in der Liebe und wachsen in allen Stücken zu dem hin, der das Haupt ist: Christus.
Epheser 4, 15

Gott ist treu, durch den ihr berufen seid zur Gemeinschaft seines Sohnes Jesus Christus, unsres Herrn.
1. Korinther 1, 9

​​

Lasst uns nicht lieben mit Worten noch mit dem Mund, sondern mit der Tat und mit der
Wahrheit.
1. Johannes 3, 18

Ihr seid alle durch den Glauben Gottes Kinder in Christus Jesus.

Galater 3, 26

 

Weitere Taufsprüche:

Seht, welch eine Liebe uns der Vater erwiesen hat, dass wir Gottes Kinder heißen sollen – und wir sind es auch.

1. Johannes 3, 1

Alle eure Sorgen werft auf ihn, denn er sorgt für euch!

1. Petrus 5, 7

Selig die Sanftmütigen; denn sie werden das Erdreich besitzen.
Matthäus 5, 5

​Ein Mensch sieht, was vor Augen ist; der Herr aber sieht das Herz an.

1. Samuel 16, 7

Dein Wort ist meines Herzens Freude und Trost, denn ich bin ja nach deinem Namen
genannt.
Jeremia 15, 16

Nehmet einander an, wie auch Christus uns angenommen hat.
Römer 15, 7

Zur Freiheit hat uns Christus befreit.
Galater 5, 1

Siehe auch unsere Sprüche zur Geburt!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.