Babys Körpertemperatur

Es schadet sicher nichts, die Babyausstattung mit ein paar medizinische Dinge zu ergänzen:

Ein Fieberthermometer, ein Buch über Kinderkrankheiten und ein Kirschkernkissen (für Babys Bauchweh oder Mamas Milchfluss) sollten frische Eltern im Haus haben.

Bei der Körpertemperatur von Neugeborenen ist jedoch wichtig zu wissen, dass diese im Durchschnitt bei 36,6°C liegt, jedoch von Baby zu Baby variieren kann. Viele neugeborene Babys haben eine Temperatur von etwas mehr als 37°C. Dies ist noch kein Fieber. Es wird als Fieber bewertet, wenn die Temperatur über 37,5°C liegt. Ab 38°C solltest Du Dich mit einem Kinderarzt in Verbindung setzen.

Wichtig: Babys mit Fieber müssen ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen!

Welches Thermometer?

Ohr-, Schnuller, Oral- und Stirnthermometer sind nicht immer zuverlässig und bei der Anwendung muss man sich strikt an die Anweisung des Herstellers halten; der kleine Patient sollte zudem meist still halten (Viel Glück damit!). Solche Thermometer sind für Neugeborene meist nicht geeignet. Verwende für ein zuverlässiges Ergebnis ein rektales Thermometer mit einer flexiblem und möglichst dünnen Spitze. Das Thermometer muss nicht weit eingeführt werden – die Sensorspitze genügt. Vermeide Creme am Thermometer. Viele Mütter haben früher den Sensor kurz in Creme gedippt, damit das Einführen leichter geht. Cremes isolieren jedoch und können zu einem verfälscht Ergebnis führen. Ein Tropfen Wasser ist eine bessere Alternative.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.